CAVALETTI-TRAINING

 

Cavaletti nennt man kleine Hürden, die nur niedrig sind und in den Gangarten Schritt und Trab überwunden werden.

Cavaletti ist keine neue Sportart sondern eine bereits jahrelang erfolgreiche Methode in der Rehabilitation  bzw. aus dem Pferdesport bekannt ist. Das Besondere an Cavalettiarbeit ist, dass die Hürden nicht übersprungen, sondern überlaufen werden. Dabei ist ein wichtiger Faktor die individuelle Schrittlänge. Die Schrittlänge bildet dabei den Abstand zwischen den einzelnen Cavalettis.


Das Training eignet sich sowohl für Senioren als auch für Welpen ab dem 8. Monat.

Hunde, die nach einer Verletzungpause wieder antrainiert werden oder mit gesundheitlichen Problemen wie HD, Patella Luxation, Spondylosen, Cauda Equina Syndrom etc.

 

Die positiven Effekte des Cavaletti Trainings sind vielfältig:

  • aktive Bewegungstherapie
  • bessere Wahrnehmung aller Beine
  • Muskelaufbau
  • Koordination der Hinterhand wird verbessert
  • Verbesserung der Rücken- und Rumpfmuskulatur
  • Konditionsaufbau
  • Gangschulung
  • Vorbeugen von Verspannungen und Schiefstellungen
  • Verbesserung der Konzentrationsfähigkeit (z.B. hyperaktive Hunde)
  • Bindung zwischen Hund und Besitzer wird verbessert, es macht einfach Spaß!

Einzeltrainingstermine können gebucht werden.

 

Gruppentermine für Welpen, kleine Hunde oder große Hunde (Teilnehmerzahl auf 3 Teilnehmer begrenzt) werden noch bekannt gegeben.